Hitze & Gesundheit

Hoher Brunnen

Wasserhahn Hoher Brunnen Bornheim

Bernemer Halblangebrunne

Bornheim mit seinem Hohen Brunnen, auch Bernemer Halblangebrunne genannt, wurde 1877 an die Wasserversorgung der Stadt Frankfurt angeschlossen. Er steht am Kultursalon an der Berger Straße Ecke Alt Bornheim. Heute kommt das Wasser übrigens wie damals aus dem Vogelsberg – Wasser, das dem europagrößten Vulkan abgezapft wird und keineswegs im Überfluss zur Verfügung steht. Das Gegenteil ist der Fall. 



Die Renaissance des öffentlichen Erfrischens ist in Bornheim in Zeiten des Klimawandels bedeutungsvoll geworden, da es infolgedessen zu spürbarem Temperaturanstieg kommt. An heißen Tagen sind wir umso mehr auf hinreichende Trinkwasserversorgung angewiesen. Erfrischungs- und Trinkbrunnen spenden von März bis Oktober frisches Wasser in der ganzen Stadt.

 

Auch in Bornheim wird es wärmer. Hitzebelastung und Trockenheit nehmen spürbar zu. In den nächsten 30 Jahren soll es etwa fünfmal mehr heiße Tage über 30°C geben. Klingt erstmal nett? Ob im Beruf oder bei der Freizeitgestaltung, die erwartete Zunahme an Sommertagen hat viele unangenehme Folgen.

Hoher Brunnen Bornheim


Hitze belastet auch unsere Gesundheit

Gerade längere Hitze-Phasen wie im Sommer 2018 belasten unseren Körper. Derartige Hitzewellen werden in Zukunft auch in Bornheim häufiger und schlimmer. Inzwischen steigt auch in Bornheim das Risiko, infolge Hitzeperioden krank zu werden. Für das Herz-Kreislaufsystem und für den gesamten menschlichen Organismus ist sehr wichtig, auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten. Was bereits einzelne Hitzetage gefährlich macht ist, dass sich bei windmildem Wetter sehr schnell Schadstoffe in der Stadtluft ansammeln, die dann sehr schnell vermehrt in den menschlichen Organismus gelangen. 


Hitze im Frühjahr belastender für den Organismus

Eine Hitzewelle hat im Frühjahr größeren Einfluss als im Sommer, da der menschliche Organismus dann in der Regel noch nicht an die Hitze angepasst ist und deshalb sensibler auf Hitzebelastungen reagiert. Wegen des Klimawandels wird es in Zukunft immer mehr Hitzewellen im Frühjahr geben. 


Abkühlung in der Nacht ist wichtig

Die immer höher werdenden Nachttemperaturen sind bedeutender als die Temperaturanstiege tagsüber, da die nächtliche Erholungsphase für den Körper besonders wichtig ist. Das Problemfeld der städtischen Wärmeinsel ist im dicht besiedelten Bornheim insbesondere in Sommernächten nachweisbar. Die Gebäude, Straßen und Plätze absorbieren die Sonnenstrahlung, die wieder an die Atmosphäre abgegeben wird oder in die Baukörper eindringt. Deswegen sollten wir in heißen Nächten ausreichend zu trinken am Bett stehen haben.


Ist Trinkwasser aus der Leitung gut fürs Klima?

Ja. Spare dir das Kisten schleppen, denn Bornheimer Wasser aus der Leitung ist Trinkwasser (ausgenommen Altbauten mit gesundheitsschädlichen Bleirohren). So sparst du Plastik und Transportwege mit dem LKW. Ein Liter Leitungswasser statt Mineralwasser pro Tag spart im Jahr 30 kg CO2 und rund 70 Euro. Auch für unterwegs gibt es Trinkbrunnen in Frankfurt und dort wo der Refill Aufkleber angebracht ist, kannst du kostenfrei Leitungswasser in die mitgebrachte Flasche auffüllen.


Eigenes Engagement: Dein Trinkbrunnen

Nimm es selbst in die Hand! Die Umsetzung deiner Idee für einen Trinkbrunnen, der öffentlich zugänglich ist, kann vom Umweltamt der Stadt Frankfurt mit bis zu 50% der Kosten finanziell gefördert werden. Auch weitere Projekte werden gefördert wie:

  • Entsiegelte / begrünte Hinterhöfe
  • Fassadenbegrünung
  • Dachbegrünung
  • Sonnenschutz